Dolomitenrundfahrt XXL: “Super Giro Dolomiti” in Planung

Noch länger, noch beschwerlicher: "Super Giro Dolomiti". Foto: Don Martin 37/Flickr.

Noch länger, noch beschwerlicher: “Super Giro Dolomiti”. Foto: Don Martin 37/Flickr.

Rund zweieinhalb Wochen vor dem Start zur 26. Dolomitenradrundfahrt am 9. Juni 2013 hat der Veranstalter seine Pläne für das nächste Jahr vorgestellt. Der beliebte Radmarathon in Osttirol soll um eine Extremvariante erweitert werden und sich damit unter die anspruchsvollsten Radmarathons Europas einreihen. Dies teilten die Organisatoren auf Ihrer Internetseite am vergangenen Donnerstag mit.

Extremsportler können sich den 8. Juni 2014 vormerken. Neben den bekannten Strecken “Classic” (112 km/1.850 hm) und “Extrem” (123 km/2.680 hm) will der Veranstalter mit dem “Super Giro Dolomiti” eine Berg- und Talfahrt für ganz hartgesottene Radsportler anbieten – einen Härtetest der Extraklasse über 250 km und 5.900 hm.

Geplant ist eine Strecke wie bei der klassischen Dolomitenrunde von Lienz nach Kötschach. Von Kötschach führt der Kurs unterdessen Richtung Hermagor und über den Naßfeld-Pass ins italienische Pontebba (Friaul). In Italien steht zudem der Lanzenpass nach Paularo und anschließend ein weiterer, kleiner Pass nach Paluzza im Programm. Über Timau geht es über den Plöckenpaß zurück nach Österreich. In Kötschach wird das Peloton wieder die traditionelle Rundfahrtroute erreichen. Das Lesachtal und die Pustertaler Höhenstraße sind die abschließenden Highlights auf dem Weg ins Lienzer Ziel.

Ob die Extremsportler bei dieser “Tortour” durch die Dolomiten, wie von den Organisatoren beschrieben, “die kleinen romantischen Dörfer, bizarren Bergspitzen, den Geruch von frisch geschnittenem Heu und die Klänge der entlang der Strecke spielenden Musikkapellen” noch wahrnehmen können, wird sich zeigen.

Bei der ersten Austragung des “Super Giro Dolomiti” will der Veranstalter die Teilnehmerzahl vorerst auf 500 beschränken. Details und nähere Informationen auch zum Anmeldestart (geplant: September 2013) erfahren Sie auf Dolomitensport.at. Die ersten 300 Fahrer der 26. Dolomitenrundfahrt am 9. Juni sichern sich einen Startplatz über ihre Platzierung beim neuen Event.

Weitere Links und Beiträge zum Thema:
Anmeldung zur 26. Dolomitenrundfahrt
Informationen über den geplanten “Super Giro Dolomiti“
2. Tour de Kärnten: Gesamtsiege für Nösig und Kopietz

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Jedermannrennen abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>